• Jana

Gegenseitige Unterstützung & Empowerment von und für Frauen

Aktualisiert: 18. Jan.

Es gibt eine massive Empowerment-Bewegung unter Frauen weltweit, um sich gegenseitig zu stärken, gleiche Rechte zu sichern, geschlechtsspezifische Vorurteile in Frage zu stellen und eine bessere Zukunft für unsere Töchter aufzubauen. Dank der Stärkung der Rolle der Frau hat sich die Gleichstellung der Geschlechter weltweit verbessert und mehr Frauen können sich als Gründerinnen bezeichnen. Trotzdem ist es für viele Frauen immer noch schwieriger als für Männer, sich eine finanziell unabhängige Existenzen aufzubauen.



Die wachsende Zahl von Unternehmerinnen


Wenn frau ein gewisses Alter erreicht hat, kann sie wahrscheinlich auf die Zeit zurückblicken, in der sie ihre erste Stelle angetreten ist, und feststellen, wie sich die Welt in nur wenigen Generationen verändert hat. Weibliches Unternehmertum war in den 1970er Jahren noch ein Konzept. Wenn man die aktuellen Zahlen mit denen von vor 50 Jahren vergleicht, haben wir einiges erreicht. Im Jahr 1972 waren nur 4,6% aller Unternehmen durch eine Frau vertreten, heute sind es in den USA bereits 42%. Weltweit hat sich der Anteil der Startups mit mindestens einem weiblichen Gründungsmitglied in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Im Jahr 2019 waren 20 Prozent der Startups weiblich geführt. Der Anteil der Startups mit mindestens einer weiblichen Gründerin lag 2009 bei zehn Prozent, so dass es in diesem Zeitraum einen Gesamtanstieg von zehn Prozent der von Frauen geführten Start-ups gab (Statista).


Großverdienerinnen, aber Kreditaufnahme bleibt schwierig


Heute werden jeden Tag neue Unternehmen von Frauen gegründet. Selbst während der Covid-Pandemie gibt es einige Frauen, die ihr Start-up gründen. In den USA befinden sich heute mehr als 11,6 Millionen Unternehmen im Besitz von Frauen. Diese Unternehmen beschäftigen fast 9 Millionen Menschen und erwirtschaften einen Umsatz von bis zu 2 Billionen Dollar. Trotzdem gaben in einer Umfrage vom Women Business Owner Spotlight fast 60% der 500 befragten Kleinunternehmerinnen an, dass sie nicht den gleichen Zugang zu Kapital haben wie Männer.


Wie können wir Frauen stärken - geschäftlich und privat


Womit sind Unternehmerinnen und Gründerinnen heute konfrontiert? Wie können wir die Stärkung der Rolle der Frau in der Wirtschaft weiter fördern? Mit diesen Fragen im Hinterkopf habe ich einige Möglichkeiten aufgelistet, wie Frauen in der Gesellschaft und in der Wirtschaft gestärkt werden können. GEMEINSAM von Frauen für Frauen.


11 Tips für die Unterstützung und Stärkung von Frauen


1. Lernt voneinander

Ob Männer oder Frauen, jeder Unternehmer muss Hindernisse überwinden, um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und zu entwickeln. Bei der Gründung eines Unternehmens ist es daher für Frauen absolut notwendig, nach Wachstums-möglichkeiten zu suchen. Wenn du auf Hindernisse stößt, denk an die Unternehmerinnen, die bereits erfolgreich sind, und versuche von ihnen zu lernen. Probiere Strategien aus, die sich für andere Unternehmerinnen bewährt haben. Wenn eine Gründerin ein Unternehmen gegründet hat, mache sie zu deinem Vorbild. Frage sie, wann immer es möglich ist, wie sie es geschafft hat und ob sie dir einen Rat geben kann. Du kannst dich auch von jemandem coachen lassen, der Erfahrung mit Unternehmerinnen hat. Investiere in hier in dich selbst.


2. Höre nicht auf Nein-Sager

Viele Frauen haben im Laufe der Jahre zu hören bekommen, dass sie in einer von Männern dominierten Branche nicht erfolgreich sein können oder das Frauen mit Kindern nicht in die Geschäftswelt gehören. Solche negativen Gedanken sind nicht sehr förderlich. Weg mit den Stereotypen. Glaube an deine Kraft und an die Möglichkeiten, die es gibt. Suche den Kontakt zu Gleichgesinnten, die motivieren und unterstützen. Schließe dich Netzwerken an, wie zum Beispiel dem wunderbaren Frauennetzwerk von Wlounge oder Encourage Ventures.


3. Steigerung des Selbstbewusstseins

Ermutige die Frauen in deinem Umfeld, positiv über sich selbst zu denken und ihre eigene Stärke zu entdecken. Frauen, die sich selbst respektieren, wissen um ihre Stärken und die Möglichkeiten die sie haben. Habe keine Angst dir Gehör zu verschaffen.


Wenn du eine Tochter hast, ermutige sie, sie selbst zu sein, und unterstütze ihre Interessen, egal ob sie Heavy Metal oder Prinzessinnenkleider mag. Ignoriere die Meinung anderer darüber, was für ein Mädchen "richtig" ist.


4. Weg mit der Negativität

Trotz der Tatsache, dass klare Grenzen gezogen werden, was erlaubt ist und was nicht, sehen wir soviel Mobberei, vor allem in den sozialen Medien. Wir sind immer noch den Schönheitsnormen in der Werbung ausgesetzt und es gibt so viele Bullshitter in den Social-Media-Kanälen, die nicht anders können, als negativ über andere Personen zu reden. Schalte die Energievampire in deinem Leben aus.


Hilf dabei, Negativität zu bekämpfen, indem du Positivität, Intelligenz und Authentizität förderst. Beende einen negativen Kommentar mit einem positiven: eine Gelegenheit oder eine Handlung, die das Negative in etwas Positives verwandeln kann.


5. Sei offen und ehrlich

Es ist nicht leicht, verletzlich zu sein, wenn du deine Erfahrungen mit anderen teilst. Aber um anderen Frauen eine Stimme zu geben, ist es wichtig, offen und ehrlich zu sein. Vergiss nicht, dass ohne Rosa Parks viele Frauen immer noch nicht die Rechte hätten, die wir heute haben. Sie teilte ihre Ansichten, indem sie etwas tat, das das Gesetz, die gesellschaftlichen Erwartungen und sogar das Selbstverständnis von Frauen veränderte.


Genauso wichtig wie das Erzählen deiner eigenen Geschichte ist es, sich die Erfahrungen anderer Frauen anzuhören. Unternehmerinnen können sich auch gegenseitig inspirieren und stärken.


6. Stärkung FÜR und VON Frauen

Sei ein Vorbild für andere Frauen und ermutige andere Frauen, ihre Ambitionen zu verwirklichen. Du kannst auch Mentorin oder Coach für weibliche Gründerinnen werden oder ihr ermutigt euch gegenseitig, geschäftliche Hindernisse zu überwinden. Zum Beispiel bei FeMentor.


Achte darauf, dass der Preis für deine Dienstleistungen dem Wert entspricht, den du verdienst, und ermutige andere Frauen, den Wert ihrer Zeit und ihres Wissens zu erkennen. Arbeite mit Frauen zusammen, um ein starkes Team zu bilden welches die Dinge vorantreibt. Wenn du investieren willst, denke darüber nach, in Unternehmen zu investieren, die von Frauen geführt werden. Empfiehl mehr Frauen, wenn du um Empfehlungen gebeten wirst.


7. Erfolgreiches Unternehmertum ist einfacher mit der Hilfe von anderen

Denke daran, dass dein Erfolg andere inspirieren kann. Erfolgreiches Unternehmertum bedeutet, dass du nicht aufgibst. Vielleicht musst du dir selbst viele aufmunternde Worte geben, um erfolgreich zu sein, vor allem, wenn du eine Frau bist, die versucht, es in einer von Männern dominierten Branche zu schaffen. Aber so wie du dich von Frauen inspirieren lässt, die es in der Wirtschaft zu etwas gebracht haben, kannst auch DU ein inspirierendes Vorbild sein.


8. Private Investing & Female Money - Investiere dein Geld und sorge dafür, dass du dein eigenes privates Bankkonto hast

Eine von drei Ehen endet mit einer Scheidung. Trotzdem gibt es immer noch viele Frauen, die während ihrer Ehe kein eigenes Bankkonto haben. Viele Frauen haben Teilzeitjobs, die wenig einbringen, sodass sie nach einer Scheidung oft mit leeren Händen dastehen. Achte darauf, dass du dein Schicksal nicht in die Hände anderer legst. Die Stärkung der Frauen beginnt damit, dass du Verantwortung für dein eigenes Leben übernimmst. Sorge dafür, dass du ein eigenes Bankkonto hast und dir Gedanken übers investieren machst - eventuell zusammen mit einem unabhängigen Finanzcoach. Frauen kümmern sich oft nicht selbst um ihre Finanzen. DOCH die einzige falsche Entscheidung, die du treffen kannst, wenn es um Geld geht, ist dich auf die schlechten Ratschläge anderer zu verlassen, auf eine Rente zu hoffen oder dein ganzes Geld auf einem Sparkonto zu parken. Wenn Frauen in der Lage sind, so viele Bereiche ihres Lebens meisterhaft zu organisieren, dann ist es jetzt an der Zeit, ihr Potenzial auch bei der Organisation ihrer Finanzen freizusetzen. Wenn wir unsere verdiente Rente sorglos mit Reisen, Schönheit und den schönen Dingen des Lebens verbringen wollen, können wir die Möglichkeiten, die Fonds, ETFs, Start-up-Investments oder Aktien bieten, nicht ignorieren.


9. Female Entrepreneurship - Liquiditäts-/Cash-Planung mit der Finanz-Toolbox

Wenn du dein eigenes Unternehmen gründest, fang am ersten Tag mit den Finanzen an. 9 von 10 Gründungen scheitern, 20 % wegen finanzieller Probleme. Du hast eine tolle Idee und willst die Welt erobern. Konzentriere dich also auf deine Stärken, aber vergiss dabei nicht das Fundament, nämlich Zahlen und eine saubere Buchführung. Auch wenn du kein Budget für Automatisierungstools hast, solltest du sicherstellen, dass du deine Liquiditäts- und Finanzplanung im Griff hast. Wie du als Unternehmerin wahrscheinlich weißt, ist die Gewinn- und Verlustrechnung nicht das, was auf deinem Bankkonto ist. Verfolge deine Liquidität in einem separaten File und fasse alles in einer extra Finanzplanung zusammen. In meiner Finanz - Toolbox erkläre ich dir, wie du Excel-Vorlagen nutzen kannst, um all deine Finanzangelegenheiten zu sortieren und aufzusetzen. Außerdem erfährst du, wie du deine Cashplanung mit verschiedenen Bankkonten abstimmst und wie du ein Budget und einen Finanzplan aufstellst. Plus andere sehr wichtige Themen zur Einhaltung der sogenannten Buchhaltungshygiene. Und das alles ohne teure Tools für diejenigen, die nur über ein begrenztes Budget verfügen.



10. Gib Dein Geld weise aus

Finde deine Kostenmonster - oft versteckt in alten Verträgen, die niemand kennt, wie Lizenzen, Telefonkosten oder andere Verträge. Und was ist mit deinen Kunden? Weißt du mit welchen du wirklich Geld verdienst? Weißt du welche Investition dich weiter bringt und welche eher nicht? Wenn deine Teams dich um Geld für den Kauf von Tools oder Lizenzen bitten, ist es an dir, die richtigen Fragen zu stellen: brauchen wir das wirklich, gibt es Alternativen und können wir einen leicht verständlichen Business Case dazu erstellen? Meine Finanz-Toolbox gibt dir einen Überblick und Wege, wie du dein Geld sinnvoll für dein Unternehmen ausgeben und verfolgen kannst.



11. Hilf anderen Frauen, indem du diesen Artikel teilst

Die Stärkung der Rolle der Frau beginnt bei DIR. Das gilt für Frauen in deinem Privatleben genauso wie für Frauen im Geschäftsleben. Zeige deine Unterstützung für die Frauen in deinem Umfeld, indem du sie an ihre Stärke erinnerst. Empowerment von Frauen ist eine Teamleistung, also teile diesen Artikel mit den Frauen in deinem Leben und ermutige sie, Maßnahmen zu ergreifen, um unabhängiger zu werden.


Ihr seid alle großartige Vorbilder, unglaublich klug und 100%ig toll, so wie ihr seid - also lasst es uns weitersagen und auch andere Frauen ermutigen.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen